Willkommen

Verein

News

Veranstaltungen

Geschichte

Mitglieder

Jugend

Vereinsgebäude

Vereinsgewässer

Lageplan

Geiseltalsee

Fangerfolge

Links

Tipps

Impressum

Fischerprüfung

Aktionen

Ehrungen

auf www.horando.de

 

seit Jan. 2010

 

 

 Sportfischerverein Braunsbedra e.V.

 

Tipps

Auf dieser Seite erfahren Sie hilfreiche Tipps und Kniffe, die das Hobby erleichtern und die unsere Mitglieder schnell zum ausprobieren Ermuntern.

Fische räuchern mit dem neuen Räucherofen

Wer von uns hat sich schon mal die Frage gestellt, nachdem unser altbewährter Räucherofen nach langen guten Diensten den selbigen Quittiert hat? Woher jetzt einen neuen nehmen und am liebsten soll er auch nicht viel Kosten? Da ist man gut bedient, wer noch ein alter Kohlebadeofen seinen eigenen nennen kann. Aber wo war der denn nochmal? Im Schuppen, oder bei den Eltern im Keller, oder ist der schon verschrottet und fährt in China schon auf der Strasse rum?

Ach da isser ja, ganz hinten im Keller hat der Lümmel sich versteckt und sogar der Untersatz ist noch intakt.  Also ran und in die Hände gespuckt, die Fische warten schon. Ja aber wie geht´s weiter? Keine Panik liebe Leute, das sage ich Euch jetzt.

Da der Ofen gegen den Rost von aussen Emailliert ist, erst mal eine Schutzbrille organisieren, dann eine Stichsäge und/oder eine Flex. Jetzt muss der Nachbar noch vorgewarnt werden, dass es gleich laut wird, oder er kommt gleich mit zum mitmachen und halten. Dann schneiden wir das obere Feuerungsrohr so ab, dass es frei vom Gehäuse ist. Möglichst grade, dann unter dem Falzrand den Deckel vom Korpus abtrennen. Wenn das geglückt ist bitte kein Bierchen aufmachen, denn es geht gleich weiter mit dem graden schneiden.

Jetzt ist die Öffnung, wo die Fische rein kommen schon mal fertig, aber auch nicht mehr. In die jetzt grosse Öffnung des Ofens 3 Gewindestangen so einbauen, dass die je ein drittel ausmachen und innen und aussen befestigen. Besser ist es jetzt noch einen passenden Ring innen zu befestigen, damit die Fische im Freien des Ofens dann mal hängen werden. In den Deckel befestige ich noch 2 Schubladengriffe aus Metall. Damit der Deckel auch beim räuchern mal kurz abgenommen werden kann.

Weiter geht’s mit der Späneklappe. Es ist ein ausreichend grosses Rechteckiges Loch zu wählen, um dann später ungehindert die Räucherspäne bis in die hinterste Ecke zu füllen.  Hier hat sich die Stichsäge mit einem für Metall geeigneten Sägeblatt bewährt. Vorher aber unbedingt 4 kleine Löcher in die Ecken bohren, damit das Sägeblatt darin gedreht werden kann. Besser ist es den Deckel der Klappe aus Verzinkten Blech grösser zu zu schneiden, da er somit besser abschliesst.

Jetzt muss der Deckel noch mit einem Scharnier am Ofen befestigt werden und zugleich eine Verschlusseinrichtung (von einer alten Schranktür am besten) am selbigen angebracht werden. In die kleine Öffnung des Deckels vom Überdruckventil kommt noch ein Einweckthermometer rein und das neue Teil kann getestet werden.

Ist alles zur Zufriedenheit gelungen, kann jetzt mit dem Nachbarn, auf die Vollendung angestossen werden und die neue Errungenschaft stolz den Vereinskollegen vorgestellt werden.

Viel Spass beim nachbauen

 

Futterkorb selbst gemacht

Unser eins war wieder mal nach Hause gekommen und hat nach der Angelsafari viel zu viel Material im Wasser gelassen. Das ist schon ärgerlich, aber auch ziemlich teuer. Da muss Abhilfe her aber welche? Na selber machen ist die Devise.

Man nehme einen Besenstiel und feinen Karnickeldraht, sowie 1 feine Zange. Den Draht wickele ich um den Besenstiel, schneide ihn passend zurecht und biege die Enden zusammen, muss aber für die untere hälfte etwas überstehen lassen, da noch ein Boden gegen das herausfallen geformt werden muss. Ist alles fertig, nehme ich noch eine selbst gebastelte Schlinge zum befestigen an der Schnur und kneipe alles fest. Und fertig ist der selbstgebaute erste Futterkorb, nicht schön, aber mein erster selbst gebauter. Die weiteren nehmen langsam die Formen an , wie sie sein sollen.

Also nicht entmutigen lassen, ist ja fasst kostenlos.

Kontakt Sportfischerverein | ©2010 Sportfischerverein-Braunsbedra

[Willkommen] [Verein] [News] [Veranstaltungen] [Geschichte] [Mitglieder] [Jugend] [Vereinsgebäude] [Vereinsgewässer] [Lageplan] [Geiseltalsee] [Fangerfolge] [Links] [Impressum] [Tipps] [Ehrungen]